Mehr

Hyundai i30 – Eine automobile Raubkatze

5. November 2022

Lesedauer: Minuten

Hyundai i30 – Eine automobile Raubkatze

Picture of AutoScout24

AutoScout24

Diesen Artikel teilen
Facebook
Twitter

Wenn bei Fahrzeugen von Hyundai in der Modellbezeichnung das «N» hinzugefügt ist, weiss man: scharf gewürzt! Der i30 Fastback N mit seinen 275 PS und einem Drehmoment von 378 Nm mit Overboost lässt denn auch von der ersten Sekunde an keinen Zweifel daran aufkommen, dass mit ihm die sprichwörtliche Post abgeht.

Der Hyundai i30 Fastback N in Zahlen:

  • Motor: 1 998 ccm, 4-Zylinder-Turbo-Reihenmotor (275 PS, 378 Nm)
  • Antrieb: Frontantrieb
  • Getriebe: 6-Gang-Handschaltung
  • Fahrleistungen: 0-100 km/h in 6,1 s, Spitze 250 km/h
  • Masse: Gewicht 1500 kg, maximale Zuladung 410 kg
  • Verbrauch: Werk/Test 7,8/8,1 l/100 km
  • Testwagenpreis: 44 300 Franken
  • Basispreis Ausstattungslinie N-Exclusiv Pack: 39 390 Franken
  • Basispreis i30: 29 900 Franken
  • Konkurrenten: Ford Focus ST, Audi S3 Limousine, VW Golf R, Peugeot 308 GTI
  • Stand: 25. April 2019

Wem der Hyundai i30 N gefällt

Wer sich keinen Ferrari leisten kann, aber dennoch eine Sportskanone bewegen möchte, ist beim Hyundai i30 N goldrichtig aufgehoben. Das «N» hinter der Modellbezeichnung steht bei Hyundai für ein Kraftpaket der besonderen Art. Es schliesst nun wirklich alles mit ein: Kraftvoller Motor, kerniger Sound, straffes Fahrwerk, eine sehr direkte Lenkung und eine wahrhaft bissige Bremsanlage. Hinzu kommen Designelemente, die seine Erscheinung aufwerten und ihn vom grossen Durchschnitt abheben. Herz, was willst Du mehr?

Alltagstauglich und sportlich

Beim Hyundai i30 N nimmt man nicht einfach Platz auf einem Fahrersitz, nein, man wird förmlich in den Sportsitz eingepasst. Hier sitzt man fest im Sattel. Das Sportfahrwerk mit adaptiven Stossdämpfern, ein elektronisches Sperrdiffenrenzial und das N Grin Control System mit fünf Fahrmodi, welches die Leistungskurve und das Fahrwerk je nach gewünschter Fahrweise optimiert, unterstreichen sowohl seine Alltagstauglichkeit als auch seinen Anspruch an einen rassigen Flitzer.

Stilgerechtes Interieur

Der Innenraum bleibt dem Stil der Fahrzeugcharakteristik treu. Leder, rote Ziernähte wie auch die Supervision Armaturentafel mit TFT LCD Anzeige geben unmissverständlich zu erkennen: «Ich will etwas Besonderes sein!» Und dass ein Fahrzeug mit diesen Leistungsmerkmalen über alle sicherheitsrelevanten Fahrassistenzen verfügt, versteht sich fast von selbst. ABS, ESP stellen sich komplementär an die Seite eines Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistenten sowie das automatische Notbremssystem mit Fussgängererkennung. Und damit ist die Liste der elektronischen Helferlein noch nicht vollständig.

Eine Power-Maschine

Der 2-Liter-Benziner bringt es mit seiner Turboaufladung auf gewaltige Fahrleistungen. 275 PS sorgen für mächtig Action. Das Drehmoment von 353 Nm katapultiert ihn regelrecht aus dem Stand heraus. Mit Overboost bringt er es gar auf 378 Nm. Diese geballte Power beschleunigt ihn in 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist für eine Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h gut. Dabei erstaunt das Aggregat mit einer hohen Elastizität. Selbst im 6. Gang bei knapp 2 000 U/min. spricht der 2-Liter-Turbo sofort an und legt sich sogleich mächtig ins Zeug, sowieso wenn der N-Knopf gedrückt ist.

Was uns weniger gefällt

Wer beim Hyundai i30 N nach einem Haar in der Suppe sucht und findet, der sollte vielleicht besser einen Smart bewegen.

Was uns besonders gefällt

Das sportlich-straffe Fahrwerk, die knackige Sechsgang-Schaltung, die sehr direkte Lenkung und die fast schon aggressive Bremsanlage wecken Gelüste: Wie wär’s, jetzt mal schnell rechts abzubiegen und auf einer Rallye-Piste oder gar auf einer Rennstrecke ans Limit zu gehen? Wie gesagt, abseits öffentlicher Strassen! Aber auch bei gesitteter Fahrweise und im normalen Verkehrsfluss, wenn’s denn kein Kolonnenverkehr ist, vermittelt der Hyundai i30 N jede Menge Fahrspass. All dies zum Preis unter 40 000 Franken ist wahrhaftig ein starkes Stück!

Alle Infos zu unseren Produkten und Services sowie Tipps rund ums Auto.

Picture of AutoScout24

AutoScout24

Diesen Artikel teilen
Facebook
Email
Telegram
WhatsApp

Inhalt dieses Artikels

Verwandte Artikel

Kaufberatung

VW Golf GTE – Das blaue Wunder

Mit dem neuen Golf 8 GTE lässt Volkswagen im Rahmen seiner Elektro-Offensive eine schicke Performance-Variante des Bestsellers auf die Kundschaft los. Ob der sportliche Teilzeitstromer

Weiterlesen

Inhaltsverzeichnis